Antennenbau


5Band Hexbeam 10-20m

2009

2012

2014


Download
Befestigungspunkte.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.7 KB
Download
Grundplatte.pdf
Adobe Acrobat Dokument 11.7 KB
Download
Mittelmast.pdf
Adobe Acrobat Dokument 35.4 KB

Download
Schema_Draht_1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 12.5 KB
Download
Schema_Draht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 25.3 KB


Grundplatte mit Befestigung der Spreizer und Mittelmast

Fixierung der Befestigungen für die Elementaufnahmen (Spreizer4)

Spreizer 4 ist gespannt


Spreizer 1 (gegenüber Spreizer4) ist gepannt

weiter mit Spreizer 3 und 6 (immer die gegenüber liegenden!!!)

dann 2 und 5


Die Spreizerenden umlaufend mit einer Schnur verbinden, zusätzlich zwischen den Spreizern an denen die Strahler zurück gefaltet sind habe ich 2 zusätzliche Seile verbaut. Dadurch sind die Spreizer deutlich stabiler verspannt.

ob ich ihn hier aufbaue...

mein *portabel* Standort in JO50NP, 666m  hoch, mit Gastronomie...


oder lieber hier mit grandiosen Blick vom Kickelhahn, dem Ilmenauer Hausberg... oder...

Man(n) kann doch überall funken... und ist noch in der Natur - aktiviere doch mal Flora Fauna  oder SOTA...




Portabel Antennen bei DL3DL

stehende Delta Loops für KW - Berechnungen

http://www.dl0hgw.de/files/newsletter%234.pdf

 

Stehende Delta Loop für 40m

Die Werte in Klammern sind die Werte für isolierte Litze, 1,5qmm, so wie ich sie verwende, da die Werte je nach Aufbauort etwas variieren ist der Punkt *4* vorgesehen (Jumper). Punkt *6* wird nicht benötigt. *1, 3, 5* sind die Befestigungspunkte der Loop. Das Ganze ist stehend!

Download
print.pdf
Adobe Acrobat Dokument 37.9 KB

Anschlusspunkt bei *2*  siehe Skizze, rechte Seite zeigt zur Spitze der Antenne, links kommt von *3*, Mitte Coax 75 Ohm

durchh die kleineren Löcher kommt der Antennendraht, durch die grösseren die Befestigungsleinen, die Zahlen entsprechen den Punkten in der Skizze


noch ohne Koax 75 Ohm




W3DZZ



Steckmast 12m




Rund um Antennen